fahrdienst-header-mit_Gurt.jpg Foto: D. Möller / DRK e.V.
FahrdienstFahr-Dienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Alltagshilfen
  3. Fahr-Dienst

Fahrdienst

Ansprechpartner

Herr Andreas Klein

Tel.: 0971 / 72 72 -700

E-mail:  pfd@kvbad-kissingen.brk.de

Nicht jeder Mensch hat ein Auto.
Viele Menschen möchten oder können nicht mehr selbst fahren.
Weil sie zu alt sind oder krank oder behindert.
Diesen Menschen hilft das Deutsche Rote Kreuz.
Mit einem Fahr-Dienst.
Sie möchten an einen Ort und kommen selbst nicht dort hin?
Dann bringen wir Sie sicher an das Ziel und wieder zurück.

Das Angebot

Mit unserem Fahr-Dienst kommen Sie sicher an Ihr Ziel.
Auch mit einem Roll-Stuhl oder einem anderen Hilfs-Mittel.
Der Fahr-Dienst bringt Sie zur Arbeit oder zum Arzt.
Oder zu einem Freund.

Wir bringen Sie an viele Orte.

Zum Beispiel:

  • Zum Arbeits-Platz.
  • Zum Arzt oder zum Kranken-Haus.
  • Zur Kur oder in eine Fach-Klinik für Erholung.
  • Zu einer Veranstaltung.
  • Zu einem Ausflug.
  • Es gibt auch Betreutes Reisen.
  • Zum Einkaufs-Laden.
  • Zu Freunden oder einem Mitglied der Familie.

Kosten

Die Übernahme der Fahrtkosten zu einer ambulanten Behandlung erfolgt, bis auf einige Ausnahmefälle, nur nach vorheriger Genehmigung durch die Krankenkasse. Zu den Ausnahmefällen zählen beispielsweise Fahrten zur onkologischen Strahlen- und Chemotherapie, sowie zur ambulanten Dialysebehandlung.

Auch Menschen mit einer schweren Behinderung bekommen die Fahrtkosten erstattet, wenn sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „aG“ (außergewöhnliche Gehbehinderung), „BI“ (blind) oder „H“ (hilflos) besitzen oder den Pflegegrad 3, 4 oder 5 nachweisen können. Bei Pflegegrad 3 muss die eingeschränkte Mobilität ergänzend von einem Arzt dokumentiert werden.

Versicherte haben 10% des Fahrpreises, mindestens 5,00 jedoch maximal 10,00 € pro Fahrt als gesetzliche Zuzahlung selbst zu tragen. Bei Fahrkosten müssen die Zuzahlungen auch für Kinder und Jugendliche geleistet werden.

Gute Gründe warum Sie unseren Patientenfahrdienst wählen sollten

  • Moderner Fuhrpark
  • Für jeden Patienten das geeignete Fahrzeug
  • Freundliche, hilfsbereite und geschulte Mitarbeiter
  • Individuelle Begleitung und Betreuung
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Preiswerte Tarife für Selbstzahler
  • Langjährige Erfahrung im Umgang mit Patienten

Fordern Sie uns an!

Telefon: 0971 7272-700

Preise

Die Preise sind in jeder Stadt anders.
Bitte fragen Sie das Deutsche Rote Kreuz in Ihrer Stadt nach den Angeboten.

Vielleicht bekommen Sie eine Unterstützung für den Fahr-Dienst.
Fragen Sie das Sozial-Amt oder die Kranken-Kasse oder die Pflege-Versicherung.
Vielleicht werden Kosten übernommen.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.